Regionalmanagement und Geschäftsstelle

Das Regionalmanagement (REM) und die Geschäftstelle unterstützen die Lokale Aktionsgruppe bei der Umsetzung des regionalen Entwicklungskonzeptes.

Das REM begleitet den Umsetzungs- und Entwicklungsprozess fachlich und organisatorisch für die Dauer der Förder-periode. Neben der Weiterführung bzw. Konkretisierung des Regionalen Entwicklungskonzeptes gehören unter anderem die Vernetzung und Evaluationdes LEADER-Prozesses sowie die Prozess-Etablierung zu den Hauptaufgaben der Regionalmanager.

Die Geschäftsstelle ist für Prozessinteressierte zentrale Anlaufstelle vor Ort, koordiniert Geschäftsabläufe und hat neben weiteren organisatorischen Aufgaben die Funktion einer Schnittstelle zum Nds. Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) im Auftrag der LAG.